Vorschau Detail

Verkündigung an Maria und hl. Demetrios, Kreta, um 1500

22. Oktober 2017 bis 21. Januar 2018

FARBEN DES HIMMELS. Zwölf Kretische Ikonen aus Privatbesitz

 

In der Ausstellung werden zwölf hochkarätige Ikonen aus einer europäischen Privatsammlung gezeigt. Die teilweise sehr großformatigen Werke aus dem 15. bis 17. Jahrhundert zeigen alle wichtigen Themen der Ikonenmalerei: verschiedene Varianten der Muttergottes, eine Deesis, Christus als Schmerzensmann, die „Versammlung der Erzengel“, Festtagsikonen (Beweinung Christi, Verkündigung) sowie Heilige (Prophet Elijah, hl. Onouphrios sowie die nur sehr selten dargestellten Zehn Märtyrer von Kreta). Drei Ikonen sind von den bedeutenden kretischen Malern Emmanuel Lambardos (1593–1647), Viktor (†1697) und Michaēl Tzen signiert.

Es wird ein Katalog erscheinen.

 

Ausstellungseröffnung: Samstag, 21. Oktober, um 16.00 Uhr